Eine neue Rubrik im „Handelsblatt“: Das Ganze der Wirtschaft

WiC-Blogpost Nummer 50

Am 28. August 2021 habe ich dem Chefredakteur der deutschen Tageszeitung „Handelsblatt“, Sebastian Matthes, einen Brief geschrieben. Der geht so.

Als ich am 17.  November 2021 noch keine Antwort bekommen hatte, schrieb ich einen weiteren Brief. Der geht so.

Am 7. Oktober habe ich per Twitter eine (unvollständige, ergänzungsbedürftige, hier ständig aktualisierte) Liste möglicher Autor*innen nachgeliefert, die für die neue Rubrik „Das Ganze der Wirtschaft“ sachkundige Beiträge liefern könnten:
Mirjam Aggeler, Jutta Allmendinger, Brigitte Aulenbacher, Isabella Bakker, Sonja Bastin, Christine Bauhardt, Christine Behle, Jane Bennett, Veronika Bennholdt-Thomsen, Leandra Bias, Adelheid Biesecker, Mathias Binswanger, Alice Bota, Marianne Braig, Teresa Bücker, Elisabeth Conradi, Corinna Dengler, Klaus Dörre, Silke van Dyk, Riane Eisler, Bernhard Emunds, Yvonne Falckner, Silvia Federici, Frank Fehlberg, Christine Finke, Nancy Folbre, Julia Fritzsche, Claire Funke, Veronica Gago, Jayati Ghosh, Daniela Gottschlich, Silja Graupe, Luise Gubitzer, Friederike Habermann, Angela Häussler, Bettina Haidinger, Birgit Happel, Elfriede Harth, Tine Haubner, Frigga Haug, Yayo Herrero, Johanna Herrigel, Arlie Hochschild, Ines Heck, Katrin Hirte, Lars Hochmann, Sabine Hofmeister, Joyce Jacobson, Maren Jochimsen, Marcus Jogerst, Nadine Jürgensen, Karin Jurczyk, Susanne Kaiser, Christine Katz, Barbara Katz Rothman, Mareice Keiser, Stephanie Kelton, Elisabeth Klatzer, Nina Klünder, Käthe Knittler, Ulrike Knobloch, Jochen König, Bettina Kohlrausch, Caroline Krüger, Petra Künkel, Patrizia Laeri, Stephan Lessenich, Anna Lowenhaupt Tsing, Helma Lutz, Mascha Madörin, Katharina Mader, Adriana Maestro, Friederike Maier, Dorothee Markert, Nicole Mayer-Ahuja, Mariana Mazzucato, Uta Meier-Gräwe, Gabriele Michalitsch, Maria Mies, Michaela Moser, Luisa Muraro, Oliver Nachtwey, Julie A. Nelson, Josée Ngalula, Sabine Nuss, Margit Osterloh, Amaia Perez Orozco, Anja Peter, Almut Peukert, Birgit Pfau-Effinger, Laura Porak, Kate Raworth, Mirjam Rehm, Maria Rerrich, Beat Ringger, Christine Rudolf, Anna Saave, Felwine Sarr, Linda Scott, Sarah Schilliger, Matthias Schmelzer, Christa Schnabl, Alyssa Schneebaum, Almut Schnerring, Karin Schönpflug, Antje Schrupp, Jana Schultheiß, Franziska Schutzbach, Karin Schwiter, Angelika Sennlaub, Vandana Shiva, Tove Soiland, Barbara Stiegler, Sibylle Stillhart, Jan Stremmel, Björn Süfke, Feline Tecklenburg, Markus Theunert, Sebastian Thieme, Barbara Thiessen, Joan C. Tronto, Achim Truger, Sascha Verlan, Paula-Irene Villa Braslavsky, Hanna Völkle, Elisabeth Voss, Barbara Vorsamer, Stephan Voswinkel, Antoinette Weibel, Johanna Wenckebach, Christa Wichterich, Carolin Wiedemann, Gabriele Winker, Uta von Winterfeld, ChiaraZamboni, Barbara Zibell.

Am 29. November 2021 bekam ich eine Mail von Jens Münchrath, dem „Ressortleiter Ausland“. Weil ich mit seinen zwei Zeilen, die ich hier nicht veröffentlichen darf, nicht ganz zufrieden war, schrieb ich am 8. Dezember 2021 einen weiteren Brief an Sebastian Matthes: Der geht so.

Weil ich auf diesen Brief keine Antwort bekam, schrieb ich am 8. März 2022, dem Internationalen Frauen*tag, einen weiteren Brief, dieses Mal an die stellvertretende Chefredakteurin Kirsten Ludowig. Der geht so.

Am 28. März 2022 erhielt ich eine kurze Mail von Kirsten Ludowigs Mitarbeiterin Larissa Schepers, worauf ich selbige am 4. April 2022 fragte, ob ich diese Antwort hier publizieren darf. Da ich auf meine Mail keine Antwort bekam, schrieb ich ihr am 11. April 2022, dass ich, sofern sie mir die Publikation bis 16. April 2022 nicht ausdrücklich untersagt, von ihrer Zustimmung zur Veröffentlichung der Antwort vom 28. März ausgehe. Da ich auch auf diese Mail keine Antwort erhielt, publiziere ich ihre Mail vom 28. März 2022:

„Liebe Frau Praetorius, Frau Ludowig hat mich gebeten, Ihnen auf Ihr Schreiben zu antworten. Wir haben Ihren Vorschlag für eine neue Rubrik dankend zur Kenntnis genommen und melden uns bei Ihnen, solle (sic!) etwas in der Art für unsere neue Strategie interessant werden.“


Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: